Gib's auf, Briigitte!

Hier könnt Ihr schreiben, was Euch generell gefällt oder vielleicht auch missfällt an der Urmethodik.
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen nur registrierte & freigeschaltete Mitglieder schreiben. Um Schreibzugriff zu erhalten, registriere dich bitte (Link rechts oberhalb der Foren/Beiträge) & schick danach eine Mail mit deinem Namen, deinem Benutzernamen, deiner Telefonnummer & einer kurzen Vorstellung an Brigitte at urkostmitbrigitte.de

Gib's auf, Briigitte!

von Brigitte Rondholz am Samstag 21. August 2010, 20:23

Damit Ihr Lieben mal seht, mit welch' entzückenden Mails ich es manchmal zu tun habe ...

<bauernelly@googlemail.com> schreibt: :roll:


Hahaha...du bist wirklich eine Heuchlerin, die ihresgleichen sucht. Mein persönlicher ökologischer Fussabdruck wird wohl trotz Fleischessens wesentlich besser sein als deiner, gell ? Wer soviel Tropenobst verzehrt wie du ist nämlich eine viel größere ökologische Drecksau als jeder Fleischesser. Z.B. wird allein durch den einmaligen Transport von einem 7 KG schweren Paket von Bangkok nach Frankfurt das co2-Äquivalent von ca. 2 000 km Autofahren, und damit ca 100 mal mehr als bei der Erzeugung von 1 Kg Schweinefleisch, in die Atmosphäre geblasen. Von den anderen durch Flugzeuge entstehenden Luftschadstoffen ganz zu schweigen :
http://www.atmosfair.de/index.php?id=5
http://www.westfleisch.de/
Gib´s auf, Brigitte, du wirst es niemals schaffen, deine veganen und urköstlichen Lügen auf Dauer aufrecht zu erhalten. Langsam formiert sich nämlich ernst zu nehmender Widerstand gegen dich und deine Gesinnungsgenossen
Nelly"


Meine Antwort:


Liebe Nelly,

danke für Dein freundliches Schreiben. :P

Ich spüre Deine Erregung und deine Scham über den Frevel des Tötens unschuldiger Lebewesen bis hierher, und deshalb verzeihe ich Dir Deine, na, sagen wir mal, etwas ungehobelte Diktion sehr gerne.

Ja, die Qualen der Tiere zu beenden ist auch mein Hauptanliegen, der "ökologische Fußabdruck" ist dabei nur Beiladung! 8-)

Die Tropenfrüchte von Tropenkost. de werden übrigens klimaneutral verschickt.

Die Rationalisierungen einer Firma, die professionell Massenvernichtung von Tieren betreibt, nehme ich nicht einmal per Mausklick zur Kenntnis.

Mit freundlichen Grüßen
Brigitte
Beste Grüße - Deine Brigitte
Warum vegan? Hier findest Du die Gründe! MENSCH- mach die Augen auf!

Die Naturköstler - der Blog oder Mail an:
Brigitterondholz@t-online.de
Benutzeravatar
Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 3204
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 23:03

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Doris K. am Sonntag 22. August 2010, 12:01

Ach, Brigitte - wie souverän du doch mit solchen Schmierereien umgehst. Hut ab!
LG,
Doris
Doris K.
 
Beiträge: 193
Registriert: Samstag 28. November 2009, 12:32

Re: Gib's auf, Briigitte!

von wiesenkerbel am Sonntag 22. August 2010, 19:57

Doris K. hat geschrieben:Ach, Brigitte - wie souverän du doch mit solchen Schmierereien umgehst. Hut ab!


Ganz meine Meinung, es lohnt nicht, ernsthaft auf solche Schmierfinken einzugehen, da ist Ignorieren wahrscheinlich das beste Mittel, so wie Brigitte dies schon so lange - lässig und erfolgreich - praktiziert, dieses Bürschli scheint aus der bekannt-berüchtigen Ecke zu kommen, die anonym im Netz hetzen und verleumden und sich dabei feige (und ekelhaft) eines bekannten Pädophilie – Servers in der Türkei bedienen - in meinen Augen sind diese Rufmörder Verbrecher.

Hintergrundinfo hier:

http://promedwatch.blogspot.com/
http://www.eselwatch.com/index.php/Hauptseite
http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2 ... ie-server/
wiesenkerbel
 
Beiträge: 108
Registriert: Freitag 14. November 2008, 22:50

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Nera am Donnerstag 26. August 2010, 11:46

Schön, wenn man wieder Volksverdummung live erleben kann. NIchts ist schöner als die ganzen CO2-Klima-Lügen, mit denen man sich "grün" aufpumpt und lächerlich macht. Aber selbst wenn man sich die CO2-"Verpestung" herdichtet, ändert sich nichts daran, dass die Flugzeuge trotz Tropenkost ihren täglichen Flugplan abarbeiten.

Lass dich also garnicht erst auf irgendwelche Klimadiskussionen ein und vertraue darauf, dass die Schwermetalle, Nanopartikel und sonstige giftige Synthesegase der Autos deine empörten Gesprächspartner schon zielgerecht vom Leben ausschliessen werden.
Nera
 

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Irmisato am Dienstag 31. August 2010, 11:36

und damit ca 100 mal mehr als bei der Erzeugung von 1 Kg Schweinefleisch, in die Atmosphäre geblasen.


Das wars!
Wer bei Lebewesen (in diesem Fall liebenswerte Schweine) von "Erzeugung" spricht, steht so weit neben dem Leben, dass man ihm nicht zuzuhören braucht.
"Coming out" ist ja an sich was Gutes, aber wenn sich jemand als Dummkopf outet, sollte er das nicht auch noch per Email verbreiten! :lol: :lol: :lol:

Lieben Gruss, Irmi
Irmisato
 

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Bärin am Donnerstag 30. September 2010, 15:01

Ich finde es gut, Brigitte, dass du solche Schreiben hier ins Forum stellst, andere würden bei solcher (unsachlichen) Kritik erröten und einfach auf löschen drücken...
Solche Themen gehören nunmal auf den Tisch, denn ich glaube jeder von uns hört ab und zu solche oder andere Vorwürfe.
(Wie, du kaufst doch sonst immer regionale Äpfel, wie kannst du dann eine Fernreise machen?)

Die Leute können einfach nicht akzeptieren, wenn man etwas Gutes für sich, seine Gesundheit oder andere (z.B. Tiere) will. Man muss dann gleich ein perfekter Mensch auf jeder Linie sein.
(Bsp. du bist Veganer, hast aber ein Ledersofa, das passt doch gar nicht zusammen zzz!)


Es gibt auch Wege zwischen dem barfußen Asket in der Hütte und dem Assozialen, der sich null um Gesundheit, Umwelt und Mitmenschen kümmert!
Es ist immernoch besser sind gesund zu ernähren und die Umwelt zu verpesten, als sich schelcht zu ernähren und die Umwelt zu verpesten!
freundliche Grüße sendet
Bärin
Benutzeravatar
Bärin
 
Beiträge: 206
Registriert: Sonntag 19. September 2010, 20:04
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Brigitte Rondholz am Donnerstag 30. September 2010, 15:12

Bärin hat geschrieben:Es ist immernoch besser sind gesund zu ernähren und die Umwelt zu verpesten, als sich schelcht zu ernähren und die Umwelt zu verpesten!


... ja... das ist ein sehr pragmatischer Ansatz, den ich in etwa unterschreiben kann ... :mrgreen:

Trotzdem wäre es langfristig schon besser, dort zu wohnen, wo die reifen Mangos einem in den Mund wachsen und die reifen Pagoden einem - autsch! - auf den Kopf fallen ... na ja, eigentlich wohl besser neben den Kopf ...

Ich arbeite dran, dieses Problem für mich selber in absehbarer Zeit zu lösen.
Beste Grüße - Deine Brigitte
Warum vegan? Hier findest Du die Gründe! MENSCH- mach die Augen auf!

Die Naturköstler - der Blog oder Mail an:
Brigitterondholz@t-online.de
Benutzeravatar
Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 3204
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 23:03

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Bärin am Donnerstag 30. September 2010, 16:03

Brigitte Rondholz hat geschrieben:Oh, das wäre ja schade, denn dann wirst du ja sicher nicht mehr dieses Forum führen,


Och, das können viele genauso gut, Mary zum Beispiel. Ich werde rechtzeitig für Nachfolger sorgen.

denn es passt ja nicht zusammen wie ein wilder Affe im Urwald zu leben aber gleichzeitig einen Computer zu haben :lol:


Na ja, ob die Affen so "wild" sind, sei mal dahingestellt, ich finde zum Beispiel, dass der Umgang der modernen Menschenmütter mit ihrem Nachwuchs eher "wild" ist. Hier hin schleppen, da fremd "betreuen" lassen ... da sind sie eher sanft und gelassen im Umgang untereinander. (In der Regel!)

Aber wer sagt denn, dass ich im Urwald leben möchte? :?

Ich sehe mich eher in einer Hütte an einem sonnigen Strand.

Schaun mer mal, was die liebe Familie sagt und wie ich mich da durchsetzen kann, die heulen ja jetzt schon, wenn ich nur mal was in der Richtung andeute.
freundliche Grüße sendet
Bärin
Benutzeravatar
Bärin
 
Beiträge: 206
Registriert: Sonntag 19. September 2010, 20:04
Wohnort: Nord-Schwarzwald

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Brigitte Rondholz am Samstag 2. Oktober 2010, 06:42

So sorry, jetzt bin ich auf "Bearbeiten" anstatt auf "zitieren" gegangen, Bärin, und habe meine Kommentare in DEINEN Beitrag gesetzt. (So was brauche ich anscheinend alle paar Monate mal ..) :roll:

Du siehst, das schwere Los einer Forumsleitung hat auch so seine Tücken! War keine Absicht. :roll: :D
Beste Grüße - Deine Brigitte
Warum vegan? Hier findest Du die Gründe! MENSCH- mach die Augen auf!

Die Naturköstler - der Blog oder Mail an:
Brigitterondholz@t-online.de
Benutzeravatar
Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 3204
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 23:03

Re: Gib's auf, Briigitte!

von newrawfoody am Montag 15. November 2010, 11:52

Brigitte Rondholz hat geschrieben:Damit Ihr Lieben mal seht, mit welch' entzückenden Mails ich es manchmal zu tun habe ...

<bauernelly@googlemail.com> schreibt: :roll:


Hahaha...du bist wirklich eine Heuchlerin, die ihresgleichen sucht. Mein persönlicher ökologischer Fussabdruck wird wohl trotz Fleischessens wesentlich besser sein als deiner, gell ? Wer soviel Tropenobst verzehrt wie du ist nämlich eine viel größere ökologische Drecksau als jeder Fleischesser. Z.B. wird allein durch den einmaligen Transport von einem 7 KG schweren Paket von Bangkok nach Frankfurt das co2-Äquivalent von ca. 2 000 km Autofahren, und damit ca 100 mal mehr als bei der Erzeugung von 1 Kg Schweinefleisch, in die Atmosphäre geblasen. Von den anderen durch Flugzeuge entstehenden Luftschadstoffen ganz zu schweigen :
http://www.atmosfair.de/index.php?id=5
http://www.westfleisch.de/
Gib´s auf, Brigitte, du wirst es niemals schaffen, deine veganen und urköstlichen Lügen auf Dauer aufrecht zu erhalten. Langsam formiert sich nämlich ernst zu nehmender Widerstand gegen dich und deine Gesinnungsgenossen
Nelly"


Meine Antwort:


Ich kann nur sagen unter aller Sa..!

Liebe Nelly,

danke für Dein freundliches Schreiben. :P

Ich spüre Deine Erregung und deine Scham über den Frevel des Tötens unschuldiger Lebewesen bis hierher, und deshalb verzeihe ich Dir Deine, na, sagen wir mal, etwas ungehobelte Diktion sehr gerne.

Ja, die Qualen der Tiere zu beenden ist auch mein Hauptanliegen, der "ökologische Fußabdruck" ist dabei nur Beiladung! 8-)

Die Tropenfrüchte von Tropenkost. de werden übrigens klimaneutral verschickt.

Die Rationalisierungen einer Firma, die professionell Massenvernichtung von Tieren betreibt, nehme ich nicht einmal per Mausklick zur Kenntnis.

Mit freundlichen Grüßen
Brigitte
newrawfoody
 
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 13. November 2010, 15:57

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Horst E am Donnerstag 24. Februar 2011, 11:30

Diese Person,die sich Nelly nennt ist aber eine sehr unverschämte, primitive Person.
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Horst E am Sonntag 27. Februar 2011, 20:42

Ich würde diese superdumme, unqualifizierte Kritik an mir abrallen lassen.Ich rege mich persönlich über solche Leute glücklicherweise nicht mehr auf.Das verbraucht nur unnötig Kraft.Was aber sind freche,ungehobelte Beleidigungen, gegen das furchtbare Tierleid was Tiere zu ertragen haben ,unter frechen,unqualifizierten Tierquälern/innen.Das ist doch nichts dagegen.
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Simon am Dienstag 29. März 2011, 08:58

Hatte gestern auch einen Kommentar mit vulgären Begriffen von bauernelly im heilkost.de-Blog, schalte solche Kommentare einfach nicht frei, wenn der Ton stimmen würde vielleicht...
Aber Kompliemnt an Dich Brigitte, dass Du es so gelassen nimmst !
Benutzeravatar
Simon
 
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:20
Wohnort: Gelnhausen

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Brigitte Rondholz am Mittwoch 30. März 2011, 14:21

Simon hat geschrieben:Aber Kompliemnt an Dich Brigitte, dass Du es so gelassen nimmst !


Jahrelange Übung, lieber Simon. :D

Wenn man sich die Rechte der Tiere auf die Fahnen geschrieben hat, muss man mit allem rechnen.

Ich lasse so etwas einfach nicht mehr an mich ran, es prallt praktisch ab! Anonyme Schreiberlinge haben keine reale Bedeutung, sie sind absolute unmaßgeblich, es wird schon seine Gründe haben, warum sie anonym unterwegs sind.


Beste Grüße - Deine Brigitte
Warum vegan? Hier findest Du die Gründe! MENSCH- mach die Augen auf!

Die Naturköstler - der Blog oder Mail an:
Brigitterondholz@t-online.de
Benutzeravatar
Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 3204
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 23:03

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Simon am Mittwoch 30. März 2011, 14:38

Danke und mach weiter so! Die Tiere brauchen unsere Stimme!
Benutzeravatar
Simon
 
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 15. August 2010, 13:20
Wohnort: Gelnhausen

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Pagode am Mittwoch 25. Mai 2011, 19:02

Sehr sympathische Person...(Ironie aus)

... aber was bedeutet/meint "Klimaneutral"? :?
Pagode
 

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Irene am Donnerstag 9. Juni 2011, 12:48

Hallo alle,

ich finde es schade und es nervt mich mittlerweile auch, dass hier immer wieder das verlogene Werbegeblubber von ORKOS nachgelabert wird. Es gibt keinen klimaneutralen Flugversand. Wer das behauptet, macht sich unglaubwürdig und angreifbar. Das ist gerade hier extrem schade. Jedes Kilo im Flugzeug frisst Kerosin.

Gruß Irene :roll:
genervt
Irene
 
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 28. August 2009, 08:38

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Mary Brickenkamp am Freitag 10. Juni 2011, 12:17

Liebe "genervte" Irene, :)

Irene hat geschrieben:Jedes Kilo im Flugzeug frisst Kerosin.


Wo Du recht hast, hast Du recht. :)

Ironiemodus an:
Auf diese Tatsache sollte man wirklich jeden Flugpassagier hinweisen, denn jedes Kilo Übergewicht frisst auch noch sinnlos Kerosin. Da macht das Versenden von Tropenfrüchten mM mehr Sinn, oder?
Ironiemodus aus.

Was ich damit ernsthaft sagen will, ist: Mir erscheint diese Art von Argumentation als Haarspalterei. Solange ich es akzeptieren muss, dass viele Flugpssagiere nicht die Bohne daran denken, dass jedes Kilo, welches sie zuviel an sich tragen,- neben den bekannten Risiken - auch noch den Kerosinverbrauch erhöht, mache ich mir keinen Kopp um erhöhten Kerosinverbrauch durch den Troppenfruchtversand. ;)

Die meisten überschüsssigen Kilos bei den Flugpassagieren basieren zu einem großen Teil auf den exzessiven Verzehr von in Massenzucht produzierten Fleisch und allen anderen tierischen Produkten. All diese auf Massentierhaltung gegründeten Kilos, welche dann auch noch den Kerosinverbrauch jeder Maschine erhöhen, sind doch schon vorher durch viel belastendere Faktoren für die Umwelt entstanden.

Aber ich stimme Dir mit dem Begriff "klimaneutral" zu, denn wirklich klimaneutral lebt niemand - zumindest nicht in der Zivilisation. Es geht letztlich nur darum, die Umweltbelastung bewusst herunterzufahren. Und da sehe ich jedes Kilo Übergewicht aufgrund umweltschädlicher Massentierhaltung als viel kritikwürdiger an als jedes Kilo flugverschickter Tropenfrucht, das den Tropenfruchtanbauern im Erzeugerland ein gesichertes Einkommen bringt, uns mit gesunden , genussvollen Mahlzeiten bereichert, während die Massenmntierhaaltung nur Tod, zuerst Tier- und danach Menschenleid, sowie unübersehbarallen Menschen die Lebensgrundlage entzieht durch z. B. Gülle- und Medikamenten-Vergiftung des Trinkwassers, Anbau von Viehfutter in Monokultur, Abholzung der Regenwälderfür die Schaffung von Weideland, sowie sinnloser Verschwendung von Recourcen aller Art und eben auch Kerosin.

Das liebe Irene, sind bedrohliche Fakten, die eher mein Nervenkostüm strapazieren, als das, was Dich nervt. In diesem Sinne fühle ich mich auch nicht unglaubwürdig und angreifbar.
Liebe Grüße,
Mary


Wohl dem, der sich traut, selber zu denken und eigenverantwortlich zu handeln!
Mary Brickenkamp
 
Beiträge: 720
Registriert: Donnerstag 18. September 2008, 20:49

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Horst E am Freitag 10. Juni 2011, 12:42

Sehr schön und logisch ausgedrückt,liebe Mary.Ergänzend sage ich noch dazu, dass die Tierleidindustrie auch massiv Welthunger evoziert, 80 Mio Menschen verhungern jedes Jahr in der dritten Welt,sehr schrecklich. :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: .40000 Kinder jeden Tag,dies zerreißt einem fühlenden Menschen das Herz!! :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
Die Hungersnöte könnten vermieden werden, wenn keine Futtermittel für "Nutz"tiere angebaut würde, sondern eine nachhaltige Subsistenzwirtschaft(mit dem Anbau von Obst und Gemüse)betrieben würde!!
Wenn wir aus ökologischen Gründen Tropenfrüchte boykottieren würden, hätten die einheimischen Bauern keine /oder nur geringe Möglichkeiten sie zu verkaufen, ergo würden sie die Tropenbäume fällen,Monokulturen(Palmölproduktion) betreiben,Futtermittel für unsere Nutztiere anbauen oder Viehwirtschaft betreiben.Die Desertifikation würde vorangetrieben!! Wir würden mit solch einem Boykott das Gegenteil von dem erreichen, was wir erreichen wollten!! Mit unserem Kauf von biologischen Tropenfrüchten fördern wir sogar Mensch, Tier Natur.Mit dem zusätzlichen Einkommen sorgen wir dafür, dass die dortigen Bauern Geld verdienen,dadurch können sie beispielsweise das Schulgeld ihrer Kinder bezahlen und ihnen eine gute Ausbildung ermöglichen.Zusätzlich schützen wir noch Fauna und Flora!!
Auch gebe ich natürlich Mary recht, dass es "klimaneutral" nicht gibt in unserer Zivilisation. Die einzigen die "klimaneutral" leben sind wohl Urvölker in Afrika,Asien,Australien, Südamerika.
LG
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Irene am Freitag 10. Juni 2011, 12:47

Hallo Mary,

noch mal kurz, bevor ich ins Wochenende starte:

Alles richtig, aber darum geht’s mir nicht. Es geht nicht darum, gegenseitig aufzurechnen. Der Fingerzeig auf „schlimmere Leute“ macht mich nicht besser. Ich muss mich nicht rechtfertigen, wenn ich Tropenkost kaufe, aber: Wer Unwahrheiten behauptet, macht sich unglaubwürdig und angreifbar. Das ist eine einfache Tatsache.

Gruß Irene
Nicht klimaneutral
Irene
 
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 28. August 2009, 08:38

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Horst E am Freitag 10. Juni 2011, 13:00

Lieb Irene /liebeMitlesenden!
Ich denke, Irene dir mißfällte der Begriff klimaneutral in Hinblick darauf, dass Tropenkostversender damit werben, dass sie klimaneutral versenden, obwohl es dies ganz genau genommen eben nicht ist!! Unter klimaneutral versteht die Firma Tropenkost.de, dass diese Früchte nur Beifracht sind, aber nicht extra wegen ihnen Flugzeuge fliegen, was ja auch völlig richtig ist.
Aber Mary brachte es auf den Punkt,was ist unser Energieverbauch in Hinblick auf Tropenfrüchte,im Vergleich zu der unheilvollen Tierwirtschaft, welches Leid bringt das mit sich für Mensch, Tier und Natur?(rhetorische Frage) Mary sprach mir aus der Seele.
LG
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Amelia am Freitag 10. Juni 2011, 23:57

Ich denke, es ist so gut wie unmöglich, heute wirklich klimaneutral zu leben, das wissen wir alle. Fast alle unsere Produkte des täglichen Bedarfs schaden der Umwelt - in ihrer Herstellung, aber auch in der späteren Entsorgung.

Ich verstehe, was Irene sagen will und sehe es ähnlich wie sie.

Ich glaube, wir haben heute nur die Möglichkeit, zwischen "schlecht" und "weniger schlecht" zu wählen und sollten das auch so benennen. Denn genau diese "Ich-mache-alles-besser-Einstellung" ist es, was unsere Kritiker auf die Palme bringt. Zumindest verstehen die uns so...

LG. Amelia
Amelia
 
Beiträge: 689
Registriert: Donnerstag 18. Dezember 2008, 07:01

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Irene am Sonntag 12. Juni 2011, 16:49

Danke Amelia, es ist doch so einfach.
Gruß Irene
getröstet
Irene
 
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 28. August 2009, 08:38

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Portfolio am Freitag 13. Januar 2012, 19:20

Tropenfrüchte sind nciht umweltfreundlich,aber ich bezweifle das nelly nie welche isst und zusätzlich Fleisch konsumiert :D zumahl bei Fleisch es ja nciht nur die CO2 problematik gibt,die der umwelt schadet :)

also,mach dir nichts draus.sowas kann man getrost in den Papierkorb werfen (den gibt es auf dem PC ja auch ^^) sollte man lieber mit Leuten diskutieren,die das auch können :D
Portfolio
 
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 20. November 2011, 17:15

Re: Gib's auf, Briigitte!

von Liona am Dienstag 24. Januar 2012, 13:35

Liebe Nelly,

Warum probierst du es nicht mal selber aus? Du musst Brigitte ja nicht glauben (wer sagt, dass du das glauben musst?), aber wer`s nicht selber ausprobiert hat, kann da eindeutig auch nicht mitreden - und: Fühlst du dich persönlich angegriffen durch das Forum? (Das schliesse ich aus deinem Tonfall...) Dann öffne eben die Seite nicht... Und wenn du`s wärst, hätten wir den Beweis, dass du die Wahrheit vielleicht einfach nicht sehen willst. Wer einmal von der Urkost/Rohkost gehört hat, der kann sie nur negieren, wenn er sich selber belügt.

Liebs Grüssle!
Liona
 
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 24. Januar 2012, 12:37
Wohnort: Schwanden, GL (Schweiz)


Zurück zu Kritik

cron