Noch ein gruseliges Thema - Mutierte Riesenratten...

Hier könnt Ihr Eure Fragen zur Urkost oder zur körperlichen Bewegung loswerden
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen nur registrierte & freigeschaltete Mitglieder schreiben. Um Schreibzugriff zu erhalten, registriere dich bitte (Link rechts oberhalb der Foren/Beiträge) & schick danach eine Mail mit deinem Namen, deinem Benutzernamen, deiner Telefonnummer & einer kurzen Vorstellung an Brigitte at urkostmitbrigitte.de

Noch ein gruseliges Thema - Mutierte Riesenratten...

von Kräuterpädagogin am Donnerstag 3. Juli 2014, 19:53

http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/ ... peeds.html
http://www.focus.de/wissen/natur/so-gro ... 48976.html

Hallo nochmal,

wie gesagt, noch ein gruseliges Thema: Mutierte Ratten von bis zu 60cm Größe, die sich rasant in ganz England ausbreiten und gegen gewöhnliche Rattengifte immun sind :shock:

Wissenschaftlern zufolge werden die Ratten womöglich schon nächstes Jahr die Bevölkerung der Menschen in England 2:1 übertreffen.
Desweiteren sei sogar denkbar, dass sie in Zukunft sogar die Größe einer ausgewachsenen Kuh erreichen sollen... :!:

Was haltet ihr davon? Macht euch das Sorgen, vor allem, wenn die Ratten wie vermutlich anzunehmen, nicht drüben in England bleiben...? Oder haltet ihr die Prognosen der Wissenschaftler/ der Presse für reine Panikmache?
Ich persönlich frage mich zunächst , wie es zu solche Mutationen überhaupt kommen konnte?! Darüber steht seltsamerweise kein Sterbenswörtchen in den Berichten!
Ist dort eventuell ein Laborversuchskaninchen ausgebüchst? Oder ist naheliegender Weise atomare Strahlung die Ursache??

Was ich persönlich noch eine Spur beänstigender finde als die Vorstellung einer Vernichtung der Menschheit durch eine Super-Ratten-Apokalypse ( ;) ) ist die Tatsche, dass Wissenschaftler aufgrund der Tatsache, dass die seit den 50ern eingesetzen Rattengifte gegen diese Mutationen nicht wirksam sind, nun schon eifrig an neuen, stärkeren Giften herumforschen!! :?
:kotz:

Tja, wo soll uns das alles hinführen? Ich persönlich finde die Vorstellung, einer 60cm großen, fauchenden Riesen-Ratte über den Weg zu laufen, alles andere als komisch...
Wie gesagt, mich würde sehr interessieren, wie ihr dazu steht und was ihr über ganze Sache denkt!

Liebe Grüße,
die Kräuterfee
Kräuterpädagogin
 

Zurück zu Rund um die Urkost & das Urtraining