Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft bei Oldenburg

Hier könnt Ihr Eure Fragen zur Urkost oder zur körperlichen Bewegung loswerden
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen nur registrierte & freigeschaltete Mitglieder schreiben. Um Schreibzugriff zu erhalten, registriere dich bitte (Link rechts oberhalb der Foren/Beiträge) & schick danach eine Mail mit deinem Namen, deinem Benutzernamen, deiner Telefonnummer & einer kurzen Vorstellung an Brigitte at urkostmitbrigitte.de

Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft bei Oldenburg

von Maela am Freitag 9. August 2013, 00:44

Hallo liebe Leute,
nette Familie (Mutter 47, Kinder 5 + 3,5 J.) sucht bzw. gründet eine Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft südwestlich von Oldenburg (in der Nähe meines Arbeitsplatzes). Die (Universitäts-)Stadt bzw. der Landkreis Oldenburg liegt etwa mittig zwischen Wilhelmshaven und Bremen. Gedachter Zeitrahmen: idealerweise von "sofort" bis "in 1 Jahr" wegen der Einschulung

Idee:
- ein Wohnprojekt für jung + alt mit gegenseitiger Hilfe (z.B. im Tausch nach Absprache oder Prinzip Tauschring)
- Kauf + Bewirtschaftung eines Hofs mit Streuobstwiese, Gemüsefeld, Hofladen, ggf. Hobby-/Handwerkskunst, evtl.
Seminare, etc. = Arbeitsplätze (angestellt, Selbständig, freischaffende Künstler, ...)
- eigene Wohnbereiche (ggf. zur Miete) und Gemeinschaftsräume
- Erstellung eines gemeinsamen Konzepts
- Kauf z.B. als Genossenschaft, Firma, Verein oder Anteilseigner wie bei Aktien (Refinanzierung ggf. durch Vermietung
und Anteile aus Fruchtverkauf)
- Größenordnung etwa 10-15 Erwachsene plus Kinder (auch abhängig von der Hofgröße)
- insgesamt eine Mischung aller guten Ideen von Scott & Helen Nearing (Ein gutes Leben leben), Sepp Holzer
(Permakultur, Der Agrar-Rebell), John Seymour (Leben auf dem Lande) u.ä. - und natürlich dem großen Gesundheits-
Konz
- weitere Ideen entwickeln sich bei der Planung

Suche Interessenten, Mitbewohner, Anleger, Hof, gute Ideen und Erfahrungsberichte!
Maela
 
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 7. August 2013, 16:40

Re: Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft bei Oldenburg

von Brigitte Rondholz am Donnerstag 15. August 2013, 08:46

Maela hat geschrieben:

Idee:
- ein Wohnprojekt für jung + alt mit gegenseitiger Hilfe (z.B. im Tausch nach Absprache oder Prinzip Tauschring)
- Kauf + Bewirtschaftung eines Hofs mit Streuobstwiese, Gemüsefeld, Hofladen, ggf. Hobby-/Handwerkskunst, evtl.
Seminare, etc. = Arbeitsplätze (angestellt, Selbständig, freischaffende Künstler, ...)
- eigene Wohnbereiche (ggf. zur Miete) und Gemeinschaftsräume
- Erstellung eines gemeinsamen Konzepts
- Kauf z.B. als Genossenschaft, Firma, Verein oder Anteilseigner wie bei Aktien (Refinanzierung ggf. durch Vermietung
und Anteile aus Fruchtverkauf)
- Größenordnung etwa 10-15 Erwachsene plus Kinder (auch abhängig von der Hofgröße)
- insgesamt eine Mischung aller guten Ideen von Scott & Helen Nearing (Ein gutes Leben leben), Sepp Holzer
(Permakultur, Der Agrar-Rebell), John Seymour (Leben auf dem Lande) u.ä. - und natürlich dem großen Gesundheits-
Konz
- weitere Ideen entwickeln sich bei der Planung

Suche Interessenten, Mitbewohner, Anleger, Hof, gute Ideen und Erfahrungsberichte!



Tolle Sache - ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche! Nicht aufgeben, gut Ding braucht Weil! :knuddel:
Beste Grüße - Deine Brigitte
Warum vegan? Hier findest Du die Gründe! MENSCH- mach die Augen auf!

Die Naturköstler - der Blog oder Mail an:
Brigitterondholz@t-online.de
Benutzeravatar
Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 3204
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 23:03

Re: Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft bei Oldenburg

von amadeo7 am Sonntag 6. April 2014, 16:32

Hallo Maela,

heute habe ich Deinen Beitrag gefunden und bin sehr interessiert. Ich bin auf der Suche nach einer rohköstlichen Lebensgemeinschaft. Mir schweben da vor: Leben mit Gleichgesinnten, natürlichen und naturliebenden Menschen, in der Natur. Ich (36) bin Alleinerziehend mit Benito (17 Monate) und leider nicht in der einfachsten Situation als Hartz4-Empfänger. Doch ich will unser Glück versuchen, ob ich das Leben finde oder es mich, was ich mir vorstelle. Mich interessiert, was sich inzwischen bei Dir getan hat und Du noch auf der Suche bist, und würde mich sehr freuen, von Dir zu hören.
Alles Liebe,
amadeo7
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 10:39

Re: Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft bei Oldenburg

von Maela am Sonntag 6. April 2014, 22:11

Hallo amadeo7,
schön von Dir zu hören!Die erste Anfrage, juhu!

amadeo7 hat geschrieben:Mich interessiert, was sich inzwischen bei Dir getan hat und Du noch auf der Suche bist, und würde mich sehr freuen, von Dir zu hören.


Nun ja, "dank" einer Räumungsklage wegen Eigenbedarf konnte ich allerdings nicht ewig warten, bis sich jemand findet. Es hat sich niemand für mein Projekt interessiert. Ach doch, eine Anfrage für ein anderes Oldenburg (Schleswig-Holstein) gab es.

Auch ich habe nur sehr wenig Geld zur Verfügung. Die Häuser bzw. Höfe im Oldenburger Land kann ich mir alleine nicht leisten. Mit mehreren Leuten hätte man sich einen netten Hof kaufen und was auf die Beine stellen können, auch mit Hartz4 dazwischen. Ohne Job bist Du doch gerade im Wohnort flexibel, würdest als Mietezahler den Investoren die Finanzierung mit absichern und das Projekt hätte einen Job für Dich abwerfen können.

Jetzt bin ich gerade dabei, ein altes Häuschen im östlichen Harzvorland zu kaufen. Irgendwo muss man ja bleiben. Da ist es eindeutig preiswerter. Meine Suche ist beendet, ich habe ein Zuhause gefunden.

Das hilft Dir leider nicht mehr weiter. Du könntest neben den "natürlich leben"-Heften die kostenlosen Hefte "Schrot & Korn" aus dem Bioladen lesen, da ist immer ein großer Anzeigenteil drin. Manchmal steht da auch was von Rohköstlern drin. Die Anzeigen sind allerdings extrem teuer (90 €), also nur lesen. Und natürlich im Urkostforum stöbern. Viel Glück!
Maela
 
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 7. August 2013, 16:40

Re: Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft bei Oldenburg

von amadeo7 am Montag 7. April 2014, 14:18

Hallo Maela,

danke für die rasche Antwort. Danke für die Tipps und Euch alles Gute in Eurem neuen Zuhause.
Mal sehn, was kommt :)
amadeo7
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 10:39

Re: Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft bei Oldenburg

von Sonny am Mittwoch 9. April 2014, 09:32

Unter www.schrotundkorn.de kann man unter Kleinanzeigen/ Kontakte/ "Kontakte allgemein" oder "Gemeinschaften" auch viel Interessantes Lesen. Es gibt auch noch die Rubriken Urlaub, Gesundheit&Urlaub, Arbeit, Immobilien.
Sonny
 
Beiträge: 58
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 18:47

Re: Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft bei Oldenburg

von amadeo7 am Mittwoch 9. April 2014, 13:47

Guter Tipp. Ich danke Dir!
amadeo7
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 10:39

Re: Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft bei Oldenburg

von VerenaChristina am Mittwoch 9. Juli 2014, 20:31

Hallo Maela, leider bin ich jetzt erst auf diese wunderbare Seite und deine Anzeige gestoßen - das, was du beschreibst, ist genau das, was ich suche :) ich bin auf der Suche nach einer Lebensgemeinschaft, idealerweise ein Wohnprojekt mit anderen Urkost-/Rohköstlern, denen Nachhaltigkeit, Naturverbundenheit und Ganzheitlichkeit wichtig sind, wo man gemeinsam arbeitet und anbaut und Ideen und gemeinsame Projekte realisieren kann und es Gemeinschaftsräume, aber auch eigene Wohnbereiche gibt. Ich suche Menschen, die offen, tolerant und vom Leben begeistert sind; die sich sozial engagieren, gerne teilen und nachhaltig leben; denen Gesundheit, Spiritualität und Veränderung wichtig sind und die sich nicht mit den bestehenden Verhältnissen zufrieden geben, sondern etwas bewegen wollen. Egal wo - national und international. Hat sich denn bei dir mittlerweile schon etwas neues ergeben? Kennst du vielleicht solche Gemeinschaften´? ich freu mich über alle Tipps und oder evtl Links zu Seiten :) Tausend Dank und GLG :)Verena
VerenaChristina
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 15:24

Re: Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft bei Oldenburg

von amadeo7 am Mittwoch 9. Juli 2014, 20:58

Hallo Verena,

kennst Du das Buch Eurotopia? Darin sind all die Lebens- und Dorfgemeinschaften beschrieben. Ich habe es noch nicht gelesen und die ganze Sache auch fast wieder verworfen, aus verschiedenen Gründen. Sagt Dir "SIebenlinden" was? Es gibt ja einige Projekte.

Viel Glück Dir.

Sandra
amadeo7
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 10:39

Re: Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft bei Oldenburg

von Smaragdlibelle am Donnerstag 10. Juli 2014, 13:59

Hallo Verena,

hier ist z.B. eine Webseite von Eotopia: http://www.eotopia.org/. Sie ist zwar auf Englisch, aber es sind auch einige Deutsche dabei, mit denen man sicher in Kontakt treten kann.

Wenn Du Lust hast, kannst ja mal berichten, falls sich in dieser Hinsicht etwas tut. Ich interessiere mich auch immer mehr dafür.

Schöne Grüsse + viel Glück!
Lieber Gruss Smaragdlibelle

Zu Risiken und Nebenwirkungen schalten Sie Ihr Hirn ein und fragen Sie die Natur!
Benutzeravatar
Smaragdlibelle
 
Beiträge: 163
Registriert: Dienstag 17. Januar 2012, 22:10

Re: Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft bei Oldenburg

von VerenaChristina am Freitag 11. Juli 2014, 19:36

tausend dank für die tipps :) das ist ja genial :) GLG und ein sonniges we, Verena
VerenaChristina
 
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 15:24

Re: Urkost/Rohkost-Lebensgemeinschaft bei Oldenburg

von Maela am Samstag 12. Juli 2014, 09:13

VerenaChristina hat geschrieben:Egal wo - national und international. Hat sich denn bei dir mittlerweile schon etwas neues ergeben? Kennst du vielleicht solche Gemeinschaften´? ich freu mich über alle Tipps und oder evtl Links zu Seiten


Hallo Verena,
gut dass die anderen schon Tipps zu Rohkostgemeinschaften hatten - ich kenne leider keine, sonst hätte ich mich evtl. selber angeschlossen. Ich habe vor ein paar Jahren schon mal über natürlich leben gesucht. Da haben sich ein paar Leute gemeldet, die wollten in Ost-D was kaufen, weil's da billiger ist. Derzeit wollte ich da aber nicht hin und so hat sich der Kontakt zerschlagen. Jetzt geh ich doch dahin...
Suche Du also weiter, es müßte solche Gruppen geben! Du könntest Meenhard Fokken mal anfragen, der hat vielleicht einen Tipp für dich.
Falls Dich Portugal interessiert, google mal unter "Tamera" - ob das was für Dich ist. Es ist aber nicht richtig rohköstlich. Mir ist das, was ich da gefunden habe irgendwie zu spleenig, aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Maela hat geschrieben:Jetzt bin ich gerade dabei, ein altes Häuschen im östlichen Harzvorland zu kaufen. Irgendwo muss man ja bleiben. Da ist es eindeutig preiswerter. Meine Suche ist beendet, ich habe ein Zuhause gefunden.


Ja bei mir hat sich was neues ergeben - werde dieses Wochenende in das Haus einziehen, das ich am 6. April kurz erwähnt habe. Ein Senior aus meiner Rohkostgruppe in Hude wird dort mit einziehen, da haben wir endlich einen rohköstlichen Opa im Haus. Die leiblichen Großeltern sind leider von der Schokofraktion und es gibt dauernd Knatsch, das übliche.
Später (wenn die Bude vernünftig ausgebaut ist), will ich noch mal einen Versuch mit einer Rohkostgemeinschaft in meinem Haus starten. Dauert aber ein paar Jahre, da Baustelle.

Habe vorläufig kein Internetzugang (auch kein Strom, Wasser, etc.) , Antworten könnten etwas dauern... Bitte um Nachsicht.
Maela
 
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 7. August 2013, 16:40


Zurück zu Rund um die Urkost & das Urtraining

cron