Der B-12- Mythos

Hier könnt Ihr Eure Fragen zur Urkost oder zur körperlichen Bewegung loswerden
Forumsregeln
In diesem Forum dürfen nur registrierte & freigeschaltete Mitglieder schreiben. Um Schreibzugriff zu erhalten, registriere dich bitte (Link rechts oberhalb der Foren/Beiträge) & schick danach eine Mail mit deinem Namen, deinem Benutzernamen, deiner Telefonnummer & einer kurzen Vorstellung an Brigitte at urkostmitbrigitte.de

Der B-12- Mythos

von Brigitte Rondholz am Mittwoch 18. August 2010, 05:10

Viele begreifen es nie - oder wollen es nicht begreifen.

Hier noch mal für alle zum Nachlesen und Kopieren.

Der B-12 Mythos - oft dauert es 100 Jahre bis medizinische Mythen überwunden werden!


Beste Grüße - Deine Brigitte
Warum vegan? Hier findest Du die Gründe! MENSCH- mach die Augen auf!

Die Naturköstler - der Blog oder Mail an:
Brigitterondholz@t-online.de
Benutzeravatar
Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 3204
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 23:03

B12

von volvica am Dienstag 3. Januar 2012, 15:34

Hallo ihr Lieben,
ich habe Fragen was B12 angeht.
Ich hab im Buch von Brigitte Zitate von K.Probst gelesen wo stand:
"im günstigsten Fall kann der Körper die durch Cyanocobalamin verursachten Vergiftungssymptome überwinden
und die Metaboliten zu verwertbarem Vitamin B12 umbauen."

Meine Frage:"was ist gemeint mit "im günstigstenFall.?"
Und Was sind die Vergiftungserscheinungen?

Weshalb, glaubt ihr, behaupten heute Fachmänner immer noch, dass B12 nur im Fleisch für den Menschen zur Verfügung steht,
selbst wenn man ihnen von denen erzählt die es anders sehen wie z.B. Vivian Vetrano, Probst und viele mehr.?
Ich war vor etwa 2 Monaten in der Apotheke und wollte mich beraten lassen, naja ist klar was dabei rauskam, mir wurde B12 Cyanocobalamin empfohlen,
kein Wort davon, dass es vom Körper nicht assimiliert werden kann oder sogar schädlich ist.

Ist der heutige Wissensstand über B12 wissenschaftlich bewiesen.? Gibt es Links oder Bücher dazu.? ich meine den Teil, dass der Mensch nicht nur im Fleisch zu B12 kommt.
Ich muss mich da ganz durcharbeiten und sammle erstmal alles was ich kann, bin für jede Hilfe dankbar.
volvica
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2011, 13:44

Re: B12

von Hain am Dienstag 3. Januar 2012, 16:17

. :arrow: Hallo volvica :!:

Willkommen im Forum!

Eventuell, falls du es noch nicht getan hast, bringt die Suche hier im Forum schon etwas bezüglich deiner Fragen. Oben rechts unter dem Suchfeld auf "Erweiterte Suche" klicken und dann wie im Anhang eintragen.

Wichtig in diesem Fall: Der Suchbegriff B12 zwischen Sternen als Platzhalter für teilweise Übereinstimmung, also *B12*.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Hain :geek:
Benutzeravatar
Hain
 
Beiträge: 250
Registriert: Donnerstag 18. September 2008, 19:55

Re: B12

von volvica am Dienstag 3. Januar 2012, 16:36

Ok, danke, ich versuchs grad mal.
volvica
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2011, 13:44

Re: Der B-12- Mythos

von IRMISATO (neu) am Dienstag 3. Januar 2012, 19:00

Liebe Brigitte, ich glaube, B12 wird unter "Kritik" nicht so oft gesucht, es wär gut, wenn du diesen wichtigen Thread ins Rund um die Urkost & das Urtraining-Forum verscheiben würdest.

Lieben Gruss, Irmi
Brian von Kuba, Bildhauer, der eine Maschine entwickelt hat, die zeigt, wieviel Arbeit die Produktion von einem Ei für ein Huhn bedeutet: " The chicken works about thirty hours on it. How much money do you get for 30 Hours of work?"
Benutzeravatar
IRMISATO (neu)
 
Beiträge: 148
Registriert: Montag 31. Oktober 2011, 07:23
Wohnort: Berlin

Re: B12

von IRMISATO (neu) am Dienstag 3. Januar 2012, 19:01

Hi Volvica,
hier steht alles, was man zu B12 wissen muss:
http://rohkost.info/2010/06/25/der-b-12-mythos-gehort-auf-den-mulleimer-der-geschichte/

Ist nicht so leicht zu finden, weil es Brigitte im "Kritik"-Forum gepostet hat.

Lieben Gruss, Irmi
Brian von Kuba, Bildhauer, der eine Maschine entwickelt hat, die zeigt, wieviel Arbeit die Produktion von einem Ei für ein Huhn bedeutet: " The chicken works about thirty hours on it. How much money do you get for 30 Hours of work?"
Benutzeravatar
IRMISATO (neu)
 
Beiträge: 148
Registriert: Montag 31. Oktober 2011, 07:23
Wohnort: Berlin

Re: B12

von volvica am Mittwoch 4. Januar 2012, 10:46

IRMISATO (neu) hat geschrieben:Hi Volvica,
hier steht alles, was man zu B12 wissen muss:
http://rohkost.info/2010/06/25/der-b-12-mythos-gehort-auf-den-mulleimer-der-geschichte/
Lieben Gruss, Irmi


Ja, Danke Dir,
ich habs gelesen und diese Frage bleibt:
Meine Frage:"was ist gemeint mit "im günstigstenFall.?"
Und Was sind die Vergiftungserscheinungen?
volvica
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2011, 13:44

Re: B12

von Brigitte Rondholz am Mittwoch 4. Januar 2012, 11:30

volvica hat geschrieben:
IRMISATO (neu) hat geschrieben:Hi Volvica,
hier steht alles, was man zu B12 wissen muss:
http://rohkost.info/2010/06/25/der-b-12-mythos-gehort-auf-den-mulleimer-der-geschichte/
Lieben Gruss, Irmi


Ja, Danke Dir,
ich habs gelesen und diese Frage bleibt:
Meine Frage:"was ist gemeint mit "im günstigstenFall.?"
Und Was sind die Vergiftungserscheinungen?

Nun, ich habe dies absichtlich nicht aufgeführt, weil ich ja kein medizinisches Fachbuch schreiben wollte.
Aber vielleicht sollte darüber wirklich öfter gesprochen werden, denn die Fälle häufen sich, dass ich dazu Anfragen bekomme von Menschen, die der B12-Propaganda zu leichtgläubig aufgesessen sind und einige der nachfolgenden Symptome bekamen.

""Mögliche Nebenwirkungen:

Durchfall
Magenschmerzen
Übelkeit
Ein Gefühl von Schmerz und ein warmes Gefühl an der Injektionsstelle
Ein Gefühl, oder ein Gefühl, von Schwellungen über den ganzen Körper
Kopfschmerzen
Gelenkschmerzen

Nebenwirkungen, die ungewöhnlich und ernst sind:

Vitamin B12-Injektionen können zu schweren Nebenwirkungen führen. Obwohl dies ein relativ seltenes Ereignis, sollte jeder der Vitamin B12-Injektionenbekommt, sich der der Möglichkeit bewusst sein. Rufen Sie sofort Ihren Arzt, wenn Sie eine der folgenden Nebenwirkungen auftreten.

Ein schneller Herzschlag
Herzklopfen
Schmerzen in der Brust
Ein Gefühl der Enge in der Brust
Rasche Gewichtszunahme
Muskelschwäche
Muskelschmerzen
Muskelkrämpfe
Ein Gefühl von extremem Durst
Häufiges Wasserlassen
Schmerzen in den Beinen
Ein Gefühl der Verwirrung
Taubheit
Schwindel
Ein Kribbeln
Schwierigkeiten beim Atmen
Schluckbeschwerden
Kurzatmigkeit bei leichter Belastung oder im Liegen
Ungewöhnliche Husten
Ungewöhnliches Keuchen
Ein Gefühl von extremer Müdigkeit oder Erschöpfung
Anschwellen der Extremitäten einschließlich Hände, Arme, Beine, Füße oder Knöchel
Rötung, Schmerzen oder ein Gefühl von Wärme in einem Bein
Empfindlichkeit oder Schwellungen in einem Bein
Eine rote Hautfarbe im Gesicht
Eine rote Hautfarbe überall am Körper
Nesselsucht
Juckreiz
Hautausschlag

Andere Vitamin-B12-Injektionen Nebenwirkungen können auch auftreten.

Vor Beginn der Vitamin-B12-Injektionen stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Arzt informieren, wenn Sie schwanger sind, stillen oder eine der folgenden Bedingungen haben:

Leber-Krankheit
Nierenerkrankungen
Lebererkrankungen
Eine Infektion
Eisenmangel
Folsäuremangel
jede Behandlung, die eine Wirkung auf das Knochenmark hat
Einnahme von Medikamenten, die eine Wirkung auf das Knochenmark hat
Eine Allergie auf Kobalt oder andere Medikamente, Vitamin-, Farbstoff-, Lebensmittel-oder Konservierungsmittel

Leber-Krankheit

Jeder, der hat oder jemals eine Leber-Krankheit hatte, sollte keine Vitamin-B12-Injektionen bekommen. Leber-Krankheit, auch bekannt als LHON bekannt, ist hereditärer Optikusneuropathie, die zu langsamen schmerzlosen Sehverlust führt. Der Sehverlust kommt zunächst in einem Auge und dann in das andere Auge.

Schwere allergische Reaktion

Obwohl schwere allergische Reaktionen sehr selten sind, sind sie aufgetreten sind. Diese Art der allergischen Reaktion kann lebensbedrohlich sein. Mediziner und Forscher nicht klar, ob die allergische Reaktion durch die Konservierungsstoffe oder andere Substanzen gefunden in der Injektionslösung, oder das Vitamin selbst verursacht wird. ""


Quelle: http://vitamins.lovetoknow.com/Vitamin_ ... de_Effects
Beste Grüße - Deine Brigitte
Warum vegan? Hier findest Du die Gründe! MENSCH- mach die Augen auf!

Die Naturköstler - der Blog oder Mail an:
Brigitterondholz@t-online.de
Benutzeravatar
Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 3204
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 23:03

Re: Der B-12- Mythos

von Brigitte Rondholz am Mittwoch 4. Januar 2012, 11:33

IRMISATO (neu) hat geschrieben:Liebe Brigitte, ich glaube, B12 wird unter "Kritik" nicht so oft gesucht, es wär gut, wenn du diesen wichtigen Thread ins Rund um die Urkost & das Urtraining-Forum verscheiben würdest.

Lieben Gruss, Irmi



Dein Wunsch war mir Befehl, liebe Irmi, ich habe es hierher verscheiben! 8-)

Ihr findet es jetzt im Hauptforum auf der Startseite bei den ständige oben bleibenden Themen. :knuddel:
Beste Grüße - Deine Brigitte
Warum vegan? Hier findest Du die Gründe! MENSCH- mach die Augen auf!

Die Naturköstler - der Blog oder Mail an:
Brigitterondholz@t-online.de
Benutzeravatar
Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 3204
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 23:03

Re: B12

von volvica am Mittwoch 4. Januar 2012, 18:14

Brigitte Rondholz hat geschrieben:""[i]Mögliche Nebenwirkungen:

Durchfall
Magenschmerzen
Übelkeit


Vielen Dank Brigitte,
ich hatte zwei Symptome:
Ein starkes Gefühl der Enge in der Brust
und Kopfdruck am Morgen.

Jetzt bleibt mir noch die Frage nach dem :"was ist gemeint mit "im günstigstenFall.?"
Ganzes Zitat von K.Probst:
Das von den Apotheken fälschlicherweise als Vitamin B12 verkaufte Cyanocobalamin hilft nicht nur nicht gegen einen allfälligen Vitamin B12-Mangel, sondern ist darüber hinaus auch gesundheitsschädlich, denn der Körper ist gezwungen, diese körperfremde Substanz zu verstoffwechseln.
***"im günstigsten Fall kann der Körper die durch Cyanocobalamin verursachten Vergiftungssymptome überwinden
und die Metaboliten zu verwertbarem Vitamin B12 umbauen."****


Ich hab natürlich nebenbei die Hoffnung, dass mein Körper das konnte,deshalb die Frage was es bedeutet, resp. welche Voraussetzungen es wären, dass der Körper im günstigsten Fall eben das könnte.
volvica
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2011, 13:44

Re: B12

von Brigitte Rondholz am Donnerstag 5. Januar 2012, 14:06

Mache dir jetzt bitte keine übertriebenen Sorgen, liebe Volvica, Dein Körper wird es schon richten und ausgleichen. Du kannst es ja eh nicht mehr rückgängig machen, alles, was wir tun können ist, nicht den gleichen Fehler zweimal zu begehen.
Beste Grüße - Deine Brigitte
Warum vegan? Hier findest Du die Gründe! MENSCH- mach die Augen auf!

Die Naturköstler - der Blog oder Mail an:
Brigitterondholz@t-online.de
Benutzeravatar
Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 3204
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 23:03

Re: B12

von volvica am Freitag 6. Januar 2012, 12:50

Brigitte Rondholz hat geschrieben:Mache dir jetzt bitte keine übertriebenen Sorgen, liebe Volvica, Dein Körper wird es schon richten und ausgleichen. Du kannst es ja eh nicht mehr rückgängig machen, alles, was wir tun können ist, nicht den gleichen Fehler zweimal zu begehen.


ja, da hast Du natürlich recht, aber ich gehöre zu jener Gattung die verstehen wollen was die Zusammenhänge sind und der der geschrieben hat, dass im günstigsten Fall doch was positives passiert, muss ja wissen weshalb er das screibt, ich dachte das sei vielleicht bekannt, ich würde ja ihn persöhnlich fragen, wüsste jetzt aber nicht wie.
Ist denn hier sonst niemand der es wissen will.? Nimmt hier jeder das einfach an ohne zu prüfen, resp. verstehen zu wollen was er damit meint.?
Ich kann das nicht stehen lassen, es geht jetzt nicht mehr nur um mich, sondern wenn mich jemand fragt, dann will ich eine sachlich korrekte Antwort gebern können und bis jetzt hab ich nur nen Satz, der mitten drin aufhört. Wer ihn, den Autor und seine Ansichten und sein Wissen besser kennt als ich weiss vielleicht wo er das erläutert.

Weisst Du also keine Antwort auf meine Frage?
volvica
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2011, 13:44

Re: B12

von Brigitte Rondholz am Samstag 7. Januar 2012, 13:31

volvica hat geschrieben:
Weisst Du also keine Antwort auf meine Frage?


Die Antwort steht doch da, liebe Volvica! Im ungünstigen Fall eben die Nebenwirkungen.
Beste Grüße - Deine Brigitte
Warum vegan? Hier findest Du die Gründe! MENSCH- mach die Augen auf!

Die Naturköstler - der Blog oder Mail an:
Brigitterondholz@t-online.de
Benutzeravatar
Brigitte Rondholz
Administrator
 
Beiträge: 3204
Registriert: Sonntag 18. Mai 2008, 23:03


Zurück zu Rund um die Urkost & das Urtraining

cron