75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

Forumsregeln
In diesem Forum dürfen nur registrierte & freigeschaltete Mitglieder schreiben. Um Schreibzugriff zu erhalten, registriere dich bitte (Link rechts oberhalb der Foren/Beiträge) & schick danach eine Mail mit deinem Namen, deinem Benutzernamen, deiner Telefonnummer & einer kurzen Vorstellung an Brigitte at urkostmitbrigitte.de

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 22:56

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 22:57

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 22:58

Gipfel der Grausamkeit; muslimische Schächtbarbarei: http://www.youtube.com/watch?v=1ax5xQLV ... xaxqJCw1zg
Was sind das nur für "Menschen"!
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 22:59

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 22:59

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:00

Muslimische Schächtbarbarei; Zoonosen mögen über solche "Menschen" kommen: http://www.youtube.com/watch?v=tf_gWTeK ... xaxqJCw1zg
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:01

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:03

Grauenvolles Schächten , mitten unter uns: http://www.youtube.com/watch?v=qFW65JSJ ... xaxqJCw1zg
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:04

Hier blutet mein Herz vor Trauer&Mitgefühl: http://www.youtube.com/watch?v=Ctel7MNg ... xaxqJCw1zg
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:07

Muslimisches Schächtgemetzel: Mögen Zoonosen über sie kommen: http://www.youtube.com/watch?v=XcuRHZlhqz0
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:09

Oberster Gipfel der Grausankeit& Tierquälerei. Solche Menschen sollten sich an Zoonosen infizieren: http://www.youtube.com/watch?v=iZceUzitaE4
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:13

Auch diese Tierquäler mögen schwer erkranken. Schächtfolter in einem israelischen Folterschächthaus: http://www.youtube.com/watch?v=xvrbSutuHYk
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:15

Jüdisches Schächten von unschuldigen&wehrlosen Schafen. Die Tiere leiden entsetzliche Höllenqualen. Ich hoffe, dass die das immense Tierleid an den Tierquälern rächen wird: http://www.youtube.com/watch?v=VCAp4WGK ... g&index=87
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:17

Jüdisches Schächten eines unschuldigen, schmerzempfindenden Schafes. Gipfel der Grausamkeit: http://www.youtube.com/watch?v=DxJqNvZG ... xaxqJCw1zg
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:18

Heuchelei pur; diese jüdischen Tierfolterer behaupten, dass seien nur die Reflexe: http://www.youtube.com/watch?v=fuI6n9Nz ... xaxqJCw1zg
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:19

Bestialisch; Lämmer werden per Schächten zu Tode gemartert: http://www.youtube.com/watch?v=yWf05z7B ... xaxqJCw1zg
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:20

Auch das jüdische Schächten ist haargenauso grausam: http://www.youtube.com/watch?v=OcWW72Th ... xaxqJCw1zg
Zuletzt geändert von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:23, insgesamt 1-mal geändert.
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:21

Auch hier zeigt sich die Grausamkeit der Schächtmethode: http://www.youtube.com/watch?v=gwjS812s ... xaxqJCw1zg
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:22

Diese Ziege hört sich nicht glücklich an; das ist keine Religionsausübung sondern Folterung bis zum Tode: http://www.youtube.com/watch?v=xmTTzliH ... xaxqJCw1zg
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:25

Wie können manche Dumpfbacken nur von der Harmlosigkeit der Schächtmethode labern: http://www.youtube.com/watch?v=4HZnQmc3U9I
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 31. August 2013, 23:27

Auch diese Bilder sprechen für sich: http://www.youtube.com/watch?v=OzaeHfh65hs
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Sonntag 1. September 2013, 14:03

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Sonntag 1. September 2013, 14:04

Schächtverbot JETZT! http://www.tierschutzbuero.de/mailaktio ... verbieten/
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Sonntag 1. September 2013, 14:07

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Sonntag 1. September 2013, 14:12

Beste Forderung: https://www.dialog-ueber-deutschland.de ... Idea=14825
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Montag 2. September 2013, 18:01

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Dienstag 3. September 2013, 14:59

Schächten in Deutschland heute

Die Quersumme – Kolumne von Hans Püschel

PüschelSchächten ist das erlaubte Abschlachten von Tieren ohne vorherige Betäubung. In Frankreich greift es immer mehr um sich, da die Kundenschar sich immer weiter erhöht und die als „Halal“ nicht absetzbaren Fleischanteile werden sogar ungekennzeichnet der Wurst und dem Fleisch der übrigen Verbraucher „untergejubelt“. Wobei das Jubeln jedem vergeht, der einer solchen Schlachtung jemals beigewohnt hat. Und es sei dringend unseren Volksvertretern geraten, dieses nachzuholen, so die Erfahrung bisher nicht gemacht wurde, denn die dahingehende Gesetzgebung läßt ja aus unerfindlichen Gründen seit Jahren auf sich warten.

Unsere hochgelobte christlich-abendländische Kultur!

Gerade den jüdischen Anteil möchte ich diesbezüglich gern vermissen, erst recht den aus dem moslemischen Raum. Also bei einem Schaf läuft das Schächten folgendermaßen ab: Der Schlächter kniet sich auf das Tier, überstreckt den Kopf desselben weit nach hinten und säbelt mit einem möglichst scharfen Messer hin- und herschneidend den kompletten Hals bis zum Anschlag der Wirbelsäule durch. „Zum Glück“ schreit ein Schaf nie, selbst wenn es Schmerzen hat. Man hört nur ein röchelndes Stöhnen und Grunzen, welches in ein gurgelndes Pfeifen übergeht, wenn die Luftröhre durchtrennt und offen ist und mit Blut überschwemmt wird, vermischt mit unverdautem Hochgewürgten aus der offenen Speiseröhre. Die Füße des Tieres strampeln in wilder Kraft, der Körper wirft und krampft sich. Alles zuckt in erbärmlicher und minutenlanger Agonie! Und der Schlächter hat Mühe, mit seinem ganzen Gewicht auf Brustkorb und Leib des Tier zu drücken und sich dort zu halten!

Das „Rodeo“ des Schlächters des „reinen“ Fleisches.

Man betet inständig und unwillkürlich, daß die Zeit vergeht und die konvulsiven Zuckungen des Tieres doch endlich nachlassen. Das Tier doch endlich – uns zuliebe – besinnungslos wird. Wer dies erlebt hat, dem brennt es sich ins Gedächtnis ein – unauslöschlich! Und DAS soll unser humaner Umgang mit der armen geschundenen Kreatur sein? Unsere hochstehende abendländische Kultur? In dem Deutschland, in dem bereits vor 150 Jahren, also in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die Grundlagen entstanden für den heute weltweiten Umwelt-, Natur und Tierschutz. Und wir aufgeklärten, zivilisierten Menschen des 21. Jahrhunderts dulden ein archaisches Tötungsritual, welches in primitiveren menschlichen Kulturen sicher auch den Rausch eines offenbaren Blutvergießens und sichtbaren Todeskampfes der zu opfernden Kreatur vermitteln sollte. Ein wenig von diesem Zustand und diesen Empfindungen scheint sich auch bei dem Schlächter von heute noch einzustellen. Dies war mein Eindruck und anders läßt sich dieser Vorgang wohl auch nicht erklären als

Mit dem Rausch des Tötens.

Denn an den religiösen Vorschriften kann es nicht liegen. In der Türkei wurde ab diesem Monat das betäubungslose Schächten verboten! Das Präsidium für religiöse Angelegenheiten hat dort befunden, daß die Betäubung des Tieres zur Vermeidung von Qualen beim Töten die Opfergabe in keiner Weise beeinträchtigt. Ausgerechnet ein moslemisch geprägtes Land muß Deutschland den Weg weisen zu Humanismus und Tierschutz! Zu zivilisiertem Umgang mit unseren irdischen Mitbewohnern. Und wo doch eigentlich der Tierschutz als Staatsziel in § 20a des Grundgesetzes aufgeschrieben ist. Aber Papier ist eben geduldig. Welch ein Armutszeugnis für unsere bundesdeutschen Verantwortlichen und Politiker! Und als ob das alles noch nicht genug wäre, kommt ein Tatbestand sozusagen als I-Tüpfelchen noch oben drauf:

Schächten ist gesundheitsschädlich!

Neuere Untersuchungen ergaben, daß das Halal-Fleisch weit aus mehr mit Keimen belastet ist als normal geschlachtetes. Durch das Einatmen hochgewürgter Mageninhalte können dortige Keime und Viren über die Lunge noch in den Kreislauf gelangen und damit in Organe und Fleisch des Tieres. Dies kann bei normaler hygienischer Schlachtung nicht geschehen. Somit müßte also jegliches Produkt, welches Halafleisch enthällt, eigentlich gekennzeichnet sein für den Verbraucher. Ansonsten kauft und schluckt man ahnungslos verkeimtes Fleisch von erbärmlich hingeschlachteten Tieren. Das haben zumindestens die armen Viecher nicht verdient. Ob wir es verdient haben, das – liebe Landsleute – entscheidet bitte selbst!
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Dienstag 3. September 2013, 15:02

Jeder darf glauben, was er will, solange er damit anderen Menschen keinen Schaden zufügt oder sie belästigt. Wer aber aus alten Büchern Verhaltensvorschriften für die heutige Zeit übernehmen will, die grundgesetzwidrig sind oder dem Schutz des Menschen sowie von Tieren zuwiderlaufen, dem sollte ein klares Stoppschild entgegengehalten werden. Da darf man auch keinen Unterschied zwischen den Religionen ziehen. Einem Schaf ist es völlig egal, ob ihm die Kehle von einem moslemischen oder jüdischen Messer durchgeschnitten wird und es anschließend röchelnd kläglich verendet.

Und die körperliche Unversehrtheit eines Kleinkindes wird sowohl von jüdischen als auch moslemischen Beschneidungsvorschriften mit Füßen getreten. Von dieser Stelle des Alten Testamentes lassen sich offensichtlich diejenigen Juden leiten, die unbedingt ihre männlichen Babies beschneiden lassen wollen:
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Mittwoch 4. September 2013, 16:21

Bedenkliche Nachrichten; Verfassungsgericht in Polen prüft Schächtverbot: http://www.animal-spirit.at/aktuelles/a ... undschaft/
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Donnerstag 5. September 2013, 19:31

Polen: Verfassungsgericht soll Schächtverbot prüfen

Polen: Verfassungsgericht soll Schächtverbot prüfen
Massenschächten - ganz "legal" in Österreich

http://religion.orf.at/stories/2600951/

Zur Vorgeschichte siehe unsere Presseaussendung vom 19.7.2013

Ulrich Dittmann schrieb dazu folgenden ausgezeichneten Kommentar:

Toleranz findet seine Grenzen immer an der Nasenspitze des Gegenübers und dessen religiös-kultureller Vorstellung - die hier in Westeuropa auf einem Ethik-Verständnis basiert, wie von Albert Schweitzer (Ehrfurcht vor allem Leben) artikuliert. Betäubungsloses Schächt-Schlachten von warmblütigen Tieren ist zweifellos als grauenhafte Tierquälerei einzustufen - sonst wäre diese Tötungsart laut geltendem Tierschutzgesetz nicht explizit verboten (Anm.: in Österreich allerdings mit gravierenden Ausnahmen, z.B. dem absurden sog. "post-cut-stunning").

Wie analog von Menschenrechtlern Frauenbeschneidungen, Mehrehen oder Blutrachen nicht akzeptiert werden, so darf von Bürgern niemals vorsätzliche Tierquälerei - betäubungsloses Schächten - entgegen regulärer Gesetzgebung akzeptiert werden. Die mosaische und islamische Religion schreibt ausdrücklich einen schonenden Umgang mit Tieren vor. Durch ein Festhalten an der heutzutage als anachronistisch einzustufenden Schlachtmethode des betäubungslosen Schächtens, (allein das steht in der Kritik), wird diese religiöse Vorgabe explizit ins Gegenteil verkehrt. Eine heute mögliche tierschutzgerechte reversible Elektrobetäubung kann auch nicht verboten sein, da sie zu Zeiten der Schriftlegung der Heiligen Schriften von Juden und Muslimen (Thora und Koran) nicht existent war. Die Religionsforderung des “vollständigen Blutentzugs” ist ohnehin unerfüllbar, da immer (!) eine Restblutmenge im Körper verbleibt. Somit müßten letztlich alle Strenggläubigen - Juden und Muslime - Vegetarier sein!

Siehe auch: http://www.pro-iure-animalis.de/schaechten,

sowie unsere Video-Dokumentation von "Tierschutz im Unterricht": www.youtube.com/watch?v=1DqB6FnO4JY
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Freitag 6. September 2013, 12:04

Was für eine dämliche Familie: http://www.youtube.com/watch?v=vh0vS-gbZaU
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Freitag 6. September 2013, 13:54

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Freitag 6. September 2013, 22:08

Schächten - Gipfel von Angst und Verzweiflung
Das Tierschutzgesetz kennt viele Ausnahmen. Dazu gehört auch das erlaubte Schächten. Mit diesem Erlass wollten die Gesetzgeber Rücksicht auf Menschen nehmen, die das betäubungslose Ausbluten eines Tieres als Ausübung ihrer Religion sehen.
Pflanzenfresser sind Herdentiere. Sie hören und riechen gut und reagieren mit Panik auf den Geruch von Blut. Sie langsam bei vollem Bewusstsein ausbluten zu lassen, ist schwere Tierquälerei. Deshalb haben wir die drei Schafe, auf die uns ein Pate aufmerksam gemacht hat, in letzter Sekunde freigekauft.
Ob sich alle Zugehörigen von Religionen, die das Schächten verlangen, auch sonst streng an die alten Regeln halten, ist fraglich. Besonders in den USA, wo das Schächten sehr verbreitet ist, weichen die Menschen oft die Regeln ihrer Religion beliebig auf. Aber auf geschächtetes Fleisch bestehen sie nach wie vor. Tut ihnen ja nicht weh.
Wir konnten zwar diese drei Schafe vor ihrem qualvollen Ende retten. Aber was wird der Käufer tun, der sie zum Schächten reserviert hatte? Er wird sich auf einem anderen Hof neue Opfer besorgen.
Alleine dass wir hier und anderenorts über das Problem berichten und aufklären dürfen, war uns diese Aktion wert. Und natürlich, dass diese Schafe nunmehr ihr Leben lang geachtet und respektiert werden.
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 7. September 2013, 14:38

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 7. September 2013, 14:43

Jüdisches Hühnerquälen Kapparot und Schächten: http://www.vgt.ch/vn/0301/vn03-1.htm#Kapores
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 7. September 2013, 14:47

Jüdische (Beschönigungs)lügen zum grauenvollen Schächten: http://www.vgt.ch/media/Standbilder-sch ... /index.htm
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 7. September 2013, 20:14

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Sonntag 8. September 2013, 19:02

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Dienstag 10. September 2013, 22:10

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Montag 16. September 2013, 13:47

Tiere müssen auf Lebendexportschiffen unerträgliche Qualen erleiden, bevor sie im nahen Osten grausamst geschächtet werden: http://www.veganblog.de/2013/09/13/scho ... tschiffen/
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Montag 16. September 2013, 13:53

Appelliert bitte an den Premierminister Australiens: http://www.peta.de/web/home.cfm?pn=lebe ... es&scc=now
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Montag 16. September 2013, 13:58

Tiere , welche vom Schlachter/Schächter gerettet wurden suchen ein Zuhause: http://www.animal-spirit.at/tiervermitt ... g-sonstige
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 5. Oktober 2013, 14:37

Muslimischer Schächtfleischladenbesitzer schächtete seine Tochter(noch Säugling) wurde bestraft(solch eine Bestie gehört viel drakonischer bestraft)& beschwert sich, dass er im Knast keinen Halal-Fraß bekam, sondern vegetarische Kost. Die Bestie legte juristische Schritte ein.
Zoonose/schlimme,,schmerzhafte schwere Krankheiten mögen über diesen Unmenschen kommen.
Ohne Worte: http://www.michaelsmithnews.com/2013/08 ... -food.html
Zuletzt geändert von Horst E am Samstag 5. Oktober 2013, 15:14, insgesamt 1-mal geändert.
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 5. Oktober 2013, 14:45

OHNE WORTE, der muslimische Schächter&Baby-Killer wurde wahrhaftig entschädigt, da er fleischlose Kost bekam: http://www.brisbanetimes.com.au/queensl ... 2ryb7.html
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 5. Oktober 2013, 14:55

Ohne Worte: https://www.facebook.com/permalink.php? ... 3088213112
Dieser religiöse Unmensch wird noch entschädigt, da er als "frommer Muslim" kein Schächtfleisch bekam! Möge der Kerl in der tiefsten Hölle schmoren.
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Samstag 5. Oktober 2013, 15:07

Diesen Abschaum sollte man Verdursten&Verhungern lassen.
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Dienstag 8. Oktober 2013, 22:55

Katastrophale, tierquälerische Bedingungen in der Lederindustrie. "Heilige" Rinder Indiens werden unter anderem für Leder per Schächten zu Tode gefoltert. Boykottiert BITTE alle Leder. Leder ist ein unsagbar grausam hergestelltes Tierqualprodukt. Leute die aus Ökogründen immer noch meinen Leder tragen zu müssen, sollten sich das ansehen. Nichts für Kinder&Jugendliche unter 16: http://www.youtube.com/watch?v=8Khudf2C ... DvzTa1bekg
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Donnerstag 10. Oktober 2013, 13:35

Hochinteressant(es ist aber ein Märchen dass Tiere Sekunden nach dem Schächtschnitt in Ohnenmacht fallen, es dauert sehr, sehr viiiiiiiiiiiiiiiiiel länger): http://www.tierschutz-landwirtschaft.de ... _07def.pdf
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Donnerstag 10. Oktober 2013, 14:06

Sehr lesenswert&absolut hochinteressant: http://www.tierschutz-landwirtschaft.de ... htung.html
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: 75 % der Tiere in der EU werden ohne Betäubung getötet

von Horst E am Donnerstag 10. Oktober 2013, 14:39

Schächten ist eng mit der Lederindustrie verknüpft. Tiere"heilige" Kühe werden für Fleisch&Leder bestialisch geschächtet. Ich, als engagierter Tierrechtler rufe zum Lederboykott auf, der Gesundheit&der Tiere zuliebe: http://tierrechte.blog.de/2013/10/09/gi ... -16527231/
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

VorherigeNächste

Zurück zu Tierrechte

cron