Grauenvolle Tierversuche

Forumsregeln
In diesem Forum dürfen nur registrierte & freigeschaltete Mitglieder schreiben. Um Schreibzugriff zu erhalten, registriere dich bitte (Link rechts oberhalb der Foren/Beiträge) & schick danach eine Mail mit deinem Namen, deinem Benutzernamen, deiner Telefonnummer & einer kurzen Vorstellung an Brigitte at urkostmitbrigitte.de

Grauenvolle Tierversuche

von Horst E am Donnerstag 10. März 2011, 13:44

Furchtbare Reportage über Affen ,die für Tierversuche gefangen und gezüchtet werden http://www.youtube.com/watch?v=-65hmUL0I1Y
Warnung nichts für Kinder und Jugendliche/sensible Menschen, Horror pur!! http://www.youtube.com/watch?v=tQ_b5BAVuEg
Auch für hierfür gilt meine Warnung nichts für Kinder/Jugendliche.Ich will nicht wissen, wieviele unschuldige,liebenswerte Tiere allein bei uns von Konzernen wie Bayer, BASF,Lóreal, Procter and Gamble "verbraucht" werden.Da blutet jedem fühlenden Menschen das Herz,schrecklich . http://www.youtube.com/watch?v=Hcy_zUbrTeY Sehr gut finde ich, dass der Bund für Gesundheit und andere großartige Organisationen dagegen ankämpfen.Alle Tierversuche sind grausam und unnötig.
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Horst E am Mittwoch 16. März 2011, 16:36

Auch in Indien werden Tiere gequält in Versuchslaboren. http://www.peta.de/web/aiims2011.4280.html
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Klara am Freitag 1. April 2011, 10:29

Horst E hat geschrieben:Alle Tierversuche sind grausam und unnötig.


Dass die Resultate von Tierversuchen wegen erheblicher Differenzen zwischen der Anatomie, der Physiologie und der Biochemie der verschiedenen Lebensformen nicht auf Menschen übertragbar sind, gebietet die Logik. Auch handelt es sich bei einer synthetisch induzierten Krankheit nicht um eine Erkrankung, die ein Mensch aufgrund seiner negativen individuellen Genetik oder seiner widernatürlichen Lebensweise erwarb. Kausalanalysen der Pathogenese werden bei Tiermodellen gänzlich negiert. Hippokrates lehrte jedoch: "Suchet die Ursache der Ursache!" Nur wenn auslösende Faktoren bekannt sind, lässt sich eine konkrete Präventionsmethodik herleiten. Pathogen ist auf Dauer alles, was mit den biologischen Strukturen unseres Organismus' unverträglich ist. Fatale Medikationen wie Contergan sind ein experimenteller Beweis für die fehlende wissenschaftliche Aussagekraft von Tierversuchen. Das wissen auch Vivisektoren. Deshalb werden neue Medikamente trotz zahlreicher Tierversuchsreihen nachträglich immerzu beim Menschen unter klinischer Observation durchgeführt, wofür man sich ein paar 1 000€ verdienen kann.

Schaut man sich die Liste von Nebenwirkungen vieler Medikamente an, wird deutlich, dass bereits die Übertragbarkeit von Individuen derselben Spezies fragwürdig ist. So reagiert doch jeder Körper immer noch ein wenig individuell, von den allgemeinen Konventionen abweichend.
Benutzeravatar
Klara
 
Beiträge: 94
Registriert: Sonntag 27. Juni 2010, 22:26
Wohnort: Preetz

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Klara am Mittwoch 6. April 2011, 18:28

"Was Du nicht willst, das man Dir tu', das füg' auch keinem anderen zu." So ähnlich äußerte es erstmals Jesus Christus. Die Konsequenz daraus lautet folgerichtig: Jeder, der Tierversuche gutheißt und für medizinisch notwendig erachtet, sollte sich selber im Dienste der Gesellschaft zwecks des Experimentierens zur Verfügung stellen. Die Aussagekraft dieser Versuche wären darüber hinaus um einiges grandioser als es bei klassischen Tierversuchen der Fall ist.
Benutzeravatar
Klara
 
Beiträge: 94
Registriert: Sonntag 27. Juni 2010, 22:26
Wohnort: Preetz

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Horst E am Montag 16. Mai 2011, 14:48

Ich stimme Dir völlig zu, Klara. Hier sind nochmal 5 entscheidende Gründe aufgelistet, warum man für ein Verbot aller Tierversuche sein sollte. http://www.veganblog.de/2011/05/15/die- ... versuchen/
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Horst E am Samstag 21. Mai 2011, 19:14

Wie ich schon sagte alle Tierversuche gehören verboten, egal ob nun im medizinischen, kosmetischen, landwirtschaftlichen oder auch wie hier http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... BEAA3A3AF3 im militärischen Bereich.Es ist ein nicht in Worte zu fassendes Schwerstverbrechen an unschuldigen Tieren Waffen auszuprobieren, sowie sie zu Nahrungszwecken für einen zweifelhaften Genuß zu schlachten/schächten.
Wenn ich mir diese militärischen Tierversuche ansehe, so fällt mir Leo Tolstois sehr kluger Spruch ein:"Solange es Schlachthöfe gibt, gibt es auch Schlachtfelder."
LG
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Horst E am Montag 23. Mai 2011, 18:12

Ein tieftrauriger,aber leider sehr realisticher Bericht. http://www.youtube.com/watch?v=B6cgZEmU ... ture=feedu
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Horst E am Donnerstag 26. Mai 2011, 11:32

Hier steht viele Tierversuche sind für die Menschenforschung sinnlos. http://info.kopp-verlag.de/nachrichten/ ... nnlos.html
Ich aber sage, alle Tierversuche sind sinnlos!!
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Horst E am Freitag 27. Mai 2011, 09:23

Auch Coca Cola führte grausamste Tierversuche durch http://www.peta.de/web/sieg_coca-cola.1104.html
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Horst E am Dienstag 21. Juni 2011, 22:47

Ermittlungen im zentralen Tierversuchslabor von AIIMS http://www.peta.de/web/aiims2011.4280.html
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Horst E am Freitag 1. Juli 2011, 12:07

Sterben für Botox, unaussprechlich grauenvoll http://www.peta.de/web/botox.1604.html
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Horst E am Freitag 1. Juli 2011, 12:09

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Horst E am Sonntag 7. Juli 2013, 16:28

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Horst E am Donnerstag 15. August 2013, 13:28

Stoppt dieses Tierfolterlabor: http://www.peta.de/web/mdc.5372.html
Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45

Re: Grauenvolle Tierversuche

von Horst E am Donnerstag 15. August 2013, 13:29

Horst E
 
Beiträge: 4120
Registriert: Freitag 18. Februar 2011, 14:45


Zurück zu Tierrechte